Apache Webserver

Starten das Apache Webservers:

 

            /sbin/service httpd start

 

Stoppen des Apache Webservers:

 

            /sbin/service httpd stop

 

Neustart des Apache Webservers:

 

            /sbin/service httpd restart

 

Aktualisieren des Apache Webservers nach Änderung der httpd.conf OHNE Neustart:

 

            /sbin/service httpd reload

 

Auf den meisten Linux Installationen kann allerdings auf '/sbin/' verzichtet werden. Dort genügt es also zum Beispiel zu schreiben:

 

            service httpd reload

 

Sebstverständlich ändert sich der Pfad, wenn man den Apache Webserver beispielsweise nicht unter /sbin/service installiert sondern woanders hin, wie zum Beispiel /var/www!

 

Auch der Servicename kann variieren je nach im Einsatz befindlicher Linux Distribution. So lautet der Aufruf von Apache bei einer SuSE 10 Installation:

 

rcapache2 reload | restart | start | stop| ...

 
 
 
 
 

Sehr geehrter Besucher! Leider verwenden Sie einen veralteten Browser. Sie können einen sehr guten, sicheren, stabilen und zeitgemässen Browser kostenlos unter dem folgenden Link herunterladen: Firefox Browser auf www.mozilla.org Dieser Browser ist erhältlich für: Windows, MacOS (Apple), iPhone, Android und Linux.